Bewerbungsbild "Über die Grenze" / Radroute

Hör-Radweg: Über die Grenze

GPX KML

Radweg mit Hörstationen zur jüdischen Geschichte

Über die Grenze: zur Erinnerung an Fluchtgeschichten von 1938 bis 1945 hat das jüdische Museum Hohenems auf dem sogenannten "Hör-Radweg" 52 Hörstationen aufgestellt, bei denen man sich auf die jeweiligen Geschichten einlassen und die Umgebung dazu auf eine ganz neue Art und Weise wahrnehmen kann.

Der gesamte Hör-Radweg reicht von Lochau bis Partenen und findet auch an ausgewählten Orten in der Schweiz und Liechtenstein Platz. Unser Tourentipp führt von Lochau bis Feldkirch entlang des Rheintal-Radwegs. 42 der Hörstationen finden sich auf diesem Weg.

Im Rahmen des Hör-Radwegs finden auch geführte Rad- und auch Theatertouren statt, die die persönlichen Geschichten sowie Fluchtrouten der einzelnen Personen aufzeigen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Website "Über die Grenze".

Details

Kondition
      
Landschaft
      
Erlebnis
      
Schwierigkeitschwer
Höchster Punkt1052 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Wegbeschreibung

Am Kaiserstrand in Lochau befindet sich der Start des Hör-Radwegs und somit auch die erste Hörstation. Entlang des Rheintal-Radwegs, führt der Weg weiter nach Bregenz, Hard und über den Rheindamm nach Lustenau. Dann verläuft der Radweg dem Alten Rhein entlang nach Hohenems. Rheinaufwärts geht es dann vorbei am großen Erholungszentrum Rheinauen in Hohenems, vorbei an Baggerseen, am Waldbad Feldkirch und am Waldcampingplatz führt der Radweg nach Feldkirch. Auf dieser Strecke befinden sich 42 Hörstationen, die immer wieder zu kurzen Stopps zum Anhören einladen.

Sicherheitstipps

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit 

144 Alpine Notfälle Vorarlberg 

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 

Tour-Quickfacts
Difficulty
mittel
Schwierigkeit
schwer
Strecke
100,1 km
Dauer
07:30h
Aufstieg
700hm
Abstieg
40hm