Leo Bassi

mussolini_pr-foto.jpg
Eventdetails
Freudenhaus Lustenau, an der Dornbirner Straße
Fr. 18.Oktober 2024, 20:30 Uhr

"Me, Mussolini" - ist wieder Mal eine provokante außergewöhnliche Show des gefährlichsten Clowns der Welt, wie sich Leo Bassi selbst nennt. Leo Bassi mischt Witz und Provokation mit tiefgründigen intelligenten Reflexionen, bei denen sein Publikum schier automatisch innerlich tief berührt wird.
In seiner Soloperformance "Me, Mussolini" tritt Leo Bassi nun wieder als Anarcho-Clown und Showman auf, in einer Zeit, wo die Populisten und Faschisten voranschreiten. Heute in Italien die rechtsradikale Regierungschefin Meloni. Auch bei uns steigt der Einfluss von Faschisten, dabei wissen wir doch alle aus der Geschichte, wie schnell man die Freiheit verliert und wie zerbrechlich Demokratie sein kann.
Angesichtes des Niedergangs der traditionellen linken Parteien in den letzten Jahren und des Aufschwungs der rechtsextremen und faschistischen Ideologie in Europa, kam Leo Bassi "Mussolini" in den Sinn und: und als Clown weiß er, die beste Medizin gegen den Faschismus ist Lachen.
Leo Bassi legt wieder mal den Finger auf einen wunden Punkt. Und so entsteht ein wohldurchdachter Performanceritt, feinfühlig gelegt für sein Publikum, u.a. mit Videoeinspielungen, eine Reflexion über politische Manipulation.
Eine Show aktionsgeladen konzipiert, um Optimismus zu erzeugen und dem Publikum den Mut zu geben, Widerstand zu leisten.
Eine Zeitreise, in der Leo Bassi unbarmherzig Parallelen zum Rechtspopulismus der Gegenwart zieht.
Eine antifaschistische, humoristische wie spannungsreiche bis abenteuerliche Geschichtsshow.